Dienstag, 16. August 2016

"Gute Ernährung der Mutter" - Mit symbolischer Botschaft von der WHO?


Meinungen(6)

Unter dem Titel "Gute Ernährung der Mutter. Der beste Start ins Leben" hat die WHO Europe kürzlich die Ergebnisse einer Studie präsentiert. Analysiert wurden 200 Einzelstudien aus 51 Ländern. Verglichen wurden dabei nationale Handlungsanleitungen und Beratungsrichtlinien für  Ernährung und Bewegung bei Kinderwunsch sowie in Schwangerschaft, Stillzeit und für die Ernährung von Kleinkindern.

Dienstag, 2. August 2016

Gestern in meinem Garten

Kleiner Fuchs - Aglais urticae

Fotografien(1)

Auf die sieben Fotos aus diesem Artikel beanspruche ich keine Urheberrechte. Wenn ihr sie verwenden wollt, dürft ihr es unter Angabe meines Namens tun. Aufgenommen habe ich sie mit der Low-Budget-Kamera Samsung WB 150 F. Früher habe ich analog fotografiert mit einer Olympus OM 2. Meine Lieblingsbrennweiten waren 100 mm und 50 mm Makro. Seit der Zeit der Digitalfotografie habe ich mich technisch nie wirklich aufgerüstet. Ich glaube, ich  werde das bald mal nachholen.  Für mich hat die Schmetterlingsjagd mit der Kamera immer wieder etwas meditatives. So leicht sind sie nicht "einzufangen", denn sie sind schreckhaft und auch flatterhaft, das heißt, mit langen Brennweiten sind kaum scharfe Bilder zu erzielen. Viel Spaß beim Anschauen.

Sonntag, 31. Juli 2016

Essen ist politisch !

Mein Hauswurz schaut besorgt

In eigener Sache(6)

Vier Wochen lang habe ich keine Zeitung oder Zeitschrift gelesen. Die Fragmente des Horrors, die mich aus Radio und TV kommend streiften waren mir Warnung genug,  mir nicht das Urlaubsgefühl schreddern zu lassen, indem ich meine Aufmerksamkeit den Details menschlicher Abgründe widme. Regeneration und Erhohlung hatten Priorität, und ich habe konsequent gut für mich gesorgt (schulterklopf!). Gerade habe ich die Sondierung des siebzig Zentimenter hohen Papierstapels nach Fachartikeln und Inspirationen für meinen Blog abgeschlossen und geistig gefiltert, da finde im Bodensatz die banale Erkenntnis: Essen ist politisch. Was war in meiner "Abwesenheit" geschehen?

Mittwoch, 27. Juli 2016

Wandern und kulinarischer Genuss im Harz - "Vegane Bergpension Schulenberg"

Blick ins Tal von der "Wolfswarte" bei Altenau
Gastrotipps & Reisen(3)

So, die Urlaubstage sind vorbei, jetzt wird wieder gearbeitet und geschrieben. Und zu erst natürlich: Über den Urlaub.

Seit unserer heimlichen Hochzeit auf der Konradsburg im Harz vor fünf Jahren sind meine Frau und ich große Harzfans geworden. Früher fuhren wir zum Wandern in die Schweiz, nach Östereich, Italien, Slowenien, La Palma, Schottland oder nach Scandinavien. Deutschland ist zu unspektakulär hatten wir irgendwann einmal wohl unbewusst und völlig unberechtigt abgespeichert. Nicht dass wir keine anderen Reiseziele mehr hätten, doch der Harz, der für uns nur zwei bis drei Autostunden entfernt liegt (je nach Ort im Harz), ist, wenn wir es uns nicht in unserem Garten gemütlich machen, unser liebstes Kurztrip-Ziel geworden gerade zum Wandern und Radfahren (mit Fitness-Faktor!!!). Und das Beste: Der Harz kann auch vegan!

Sonntag, 26. Juni 2016

Deutsche Ärzte warnen jetzt vor veganer Ernährung in der Stillzeit und für Säuglinge - Aber warum?



Meinungen(5)

Darum: Am 24. Juni 2016 hatte ich wie jeder in Deutschland tätige Arzt die jüngste Ausgabe des Deutschen Ärzteblattes in meiner Post. Darin ein schon auf der Titelseite angekündigter Artikel zur ärztlichen Fortbildung mit der Möglichkeit, drei der begehrten Fortbildungspunkte zu ergattern. Der Titel : "Stillen und Beikost - Empfehlungen für die Säuglingsernährung"[1].

Sonntag, 19. Juni 2016

VeganBook - Soziales Netzwerk für vegane Menschen gestartet



Medientipp aktuell(4)

Mein Kollege Walter Henrich ist in diesem Monat mit seinem sozialen Netzwerk VeganBook online gegangen. Einerseits finde ich es wichtig, sich mit seiner veganen Weltanschauung in die Öffentlichkeit zu begeben, um sich dort der Kritik und auch interessierten Fragen friedvoll zu stellen. Gleichzeitig kann ich mir durchaus vorstellen, dass ein soziales Netzwerk, welches insbesondere vegan lebende Menschen als Zielgruppe anspricht, eine besondere Dynamik entwickeln und ein besonderes Potential entfalten kann. Meine Unterstützung hat das Projekt. Ich habe mich daher kurzerhand entschlossen der Community beizutreten und bin gespannt darauf, wie sie sich entwickelt. Vielleicht sieht und hört man sich demnächst auf VeganBook. Bis dahin!

Mittwoch, 8. Juni 2016

Erhöhte Harnsäurewerte durch vegane Ernährung? Immer schön bei den Fakten bleiben!

Wissenschaft & Forschung(16)

Gestern wurde mir ein Artikel zugespielt mit dem Titel "Erhöhte Harnsäurewerte durch vegane Ernährung"[2]. Im Fazit des Artikels heißt es:"...bei diesem Personenkreis [gemeint sind Veganer/innen] ist daher eine regelmäßige Überwachung der Blutspiegel empfehlenswert...". Einmal mehr wird hier bewusst der Eindruck erweckt, vegane Ernährung sei bei weitem nicht so gesund, wie ihre Befürworter glauben, sie ist sogar im Gegenteil mit gesundheitlichen Risiken verbunden.

Samstag, 4. Juni 2016

Gibt es ein Menschenrecht auf veganes Essen?

Nelson Mandela - Human Rights
Medientipp aktuell(3)

Der vegane Rechtsanwalt  Ralf Müller-Amenitsch im Gespräch mit den Journalisten Marianne Allweiss und André Hatting auf Deutschlandradio Kultur am 22. April 2016 vor seinem Vortrag auf dem VegMed-Kongress in Berlin:

http://www.deutschlandradiokultur.de/vegetarische-ernaehrung-und-medizin-gibt-es-ein.1008.de.html?dram:article_id=352115

Mittwoch, 1. Juni 2016

"Here comes the sun" - Wie gesund oder gefährlich ist Sonnenlicht für uns ?

Wissenschaft & Forschung(15)

Eigentlich wollten Pelle Lindqvist und sein Team vom Karolinska-Institut in Huddinge (Schweden) mehr über das Melanomrisiko von Frauen durch Sonnenlicht in Südschweden herausfinden (MISS-Studie). Die Auswertung der Follow-up-Studie, die  bis zum Jahr 1992 29.518 Frauen nach ihren Lebensgewohnheiten befragte und 20 Jahre später deren Patientengeschichten auswertete brachte überraschende Ergebnisse. Eines davon: Sonnenlicht ist sehr gesund.

Mittwoch, 18. Mai 2016

Vitamin B2 - Oft nicht im Blick



Ernährungswissen(11)

Als sogenannter kritischer Nährstoff bei veganer Ernährung gilt auch Vitamin B2 oder Riboflavin. Es wird meiner Erfahrung nach wenig beachtet, kommt aber durchaus nicht in allen Pflanzen in ausreichenden Mengen vor.

Sonntag, 15. Mai 2016

Vegane Ernährung in Schwangerschaft und Stillzeit

Henry Lebasque - "Mère et Enfant"
Ernährungswissen(10)

Berlin - Bergisch Gladbach. Mit ihrem Workshop "Vegan in Schwangerschaft, Stillzeit und Kindheit" bezog die Ernährungswissenschaftlerin und Gesundheitstrainerin Edith Gätjen auf dem VegMed-Kongress in Berlin klar und uneingeschränkt Stellung für eine vegane Ernährung in Schwangerschaft, Stillzeit und Kindheit. Auch sie betont natürlich, wie wichtig es ist, die Grundlagen einer gesunden und vollwertigen Ernährungsweise zu kennen. Dieses Wissen ist immer noch nicht sehr weit verbreitet, denn Fehl- und Falschinformationen von selbsternannten Fachleuten kursieren im Internet und in allen Medien. Zum Basiswissen gehört es unter anderem, die sogenannten "kritischen Nährstoffe" zu kennen.

Mittwoch, 4. Mai 2016

Vegane Kinderernährung - Eine wissenschaftliche Bestandsaufnahme

Dr. Michael Klaper, USA 1987
Wissenschaft & Forschung(14)

Berlin - Gießen. Zum Thema vegane Kinderernährung waren gleich zwei Referenten auf dem VegMed-Kongress 2016 in Berlin vertreten Die Ernährungswissenschaftler Dr. Markus Keller und Edith Gätjen.

Freitag, 29. April 2016

Vegan speisen wie im Reich der Mitte - Tianfuzius in Berlin Schöneberg

Gastro-Tipps & Reisen(2)

Seit ich vor Jahren die China Study von Colin Campbell gelesen habe, frage ich mich, wie sie wohl ist die echte authentische ländliche und pflanzenbasierte chinesische Küche, die er immer wieder erwähnt. In Deutschland schien es sie offenbar nirgendwo zu geben, und was mir Chinareisende aus den von ihnen besuchten Städten berichteten, ließ eher meine Nackenhaare hoch stehen als meine kulinarische Neugier zu wecken.

Es begann alles mit einem kleinen Hungergefühl am Ende des VegMed-Kongresses, welches rasch zunahm.

Donnerstag, 28. April 2016

Keine Warnung mehr vor veganer Ernährung in Schwangerschaft, Stillzeit und Kindesalter - Die DGE ändert ihre Position




Kurz vor dem VegMed-Kongress 2016 veröffentlichte die DGE ihr überarbeitetes Positionspapier zur veganen Ernährung in Schwangerschaft, Stillzeit und Kindesalter.
Im jüngsten Positionspapier der Deutschen Gesellschaft für Ernährung (DGE) aus April 2016 heißt es nun:

[...] Für Schwangere, Stillende, Säuglinge, Kinder und Jugendliche wird eine vegane Ernährung von der DGE nicht empfohlen. Wer sich dennoch vegan ernähren möchte sollte dauerhaft ein Vitamin B12-Präparat einnehmen, auf eine ausreichende Zufuhr vor allem der kritischen Nährstoffe achten und gegebenenfalls angereicherte Lebensmittel und Nährstoffpräparate verwenden. Dazu sollte eine Beratung von einer qualifizierten Ernährungsfachkraft erfolgen und die Versorgung mit kritischen Nährstoffen regelmäßig ärztlich überprüft werden.[...]

Das las sich im vorherigen Positionspapier der DGE von 2011 noch anders:

Mittwoch, 27. April 2016

Zwei erfrischende Zitate und eine Botschaft an Vegetarier direkt vom VegMed-Kongress aus Berlin

Zitate(3)
 
Auf dem VegMed-Kongress 2016 bestand noch deutlicher als 2014 Konsens darüber, dass es im Bezug auf die Gesundheit und Ökologie (von Tierrechten einmal ganz abgesehen) keine Alternative zur veganen Lebensweise gibt.

Hier zwei Zitate aus den Vorträgen.